Hier finden Sie S wie... 

 

• Sauna

 

Darf ich oder nicht? Diese Frage stellen Patienten mit Krampfadern ebenso wie Patienten mit Thrombose immer wieder. Die Antwort muss individuell gefunden werden. Deshalb gibt es hier nur Anhaltspunkte dazu, wie diese Frage zu beantworten wäre.

 

Sie dürfen nicht so lange in die Sauna gehen, dass sie völlig ausgetrocknet sind. - Im Klartext: Damit Sie den Saunabesuch vertragen, müssen Sie genug trinken und Anzahl und Dauer der Saunagänge in vernünftigen Grenzen halten.

 

Sie dürfen Ihre Venen nicht stressen. - Im Klartext: Nicht hinsetzen (=Stress), sondern hinlegen (= leichter Venenabfluss)

 

Sie dürfen am Ende die Haut nicht zum aufheizen animieren. - Im Klartext: Nach dem Hin und Her der Saunagänge sollten Sie Ihren Beinen im Liegen die richtige Temperatur erklären, auf die die Haut sich jetzt einstellen soll. Dazu legen Sie Ihr feuchtes Handtuch auf die Beine und lassen es dort so lange liegen, bis Sie die Temperatur als angenehm empfinden, das sind etwa 20 Minuten.

 

Sie dürfen grundsätzlich nicht unvernünftig sein und übertreiben. - Im Klartext: Die meisten Venenpatienten dürfen in die Sauna gehen, aber keinen Sauna- Marathon machen. Verstand einschalten! Auf die Beine hören! Dann klappt es.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Ive Schaaf
Impressum